iPhone Face ID Reparatur

Exklusiv als Apple-Reparaturanbieter möglich

Face ID funktioniert nicht mehr? Wir können das!

Reparatur

Informationen

Preise und Buchung ·
Voraussetzungen

Hintergrund

Face ID wird 2017 von Apple vorgestellt, als das iPhone X erstmals durch Gesichtserkennung entsperrt werden konnte. Schnell hat sich die Technologie durchgesetzt, und wurde seither bei allen neueren Modellen statt des Homebuttons verbaut. (Ausser dem iPhone SE 2020)

Die Face ID Technologie nutzt Infrarot, um das Gesicht zu scannen und gleicht die Daten mit dem vorhandenen Scan ab. Das bedeutet, dass zusätzlich zur Selfie Kamera auch noch eine Infrarotkamera, sowie ein Infrarot-Projektor verbaut sind.

Preise iPhone Face ID Ersatz

Apple selbst ersetzt die Face ID Komponente nicht, bietet aber ein "neues" Gerät an. Dabei erhalten Sie als Reparatur ein aufbereitetes Gerät und Ihr altes Gerät landet im Apple-Depot. Das Ersatzgerät kostet mehrere hundert Franken.

PhoneUster ersetzt nur die Face ID. Denn oft ist nur eine der Komponenten kaputt - ein Geräteaustausch ist unpraktisch und unnötig teuer. Der Ersatz kostet nur etwa zweihundert Franken. Die Reparatur wird über das Apple-Reparaturprogramm abgewickelt.

Andere unabhängige Reparaturanbieter haben vielfach keine gute Lösung. In einem aufwändigen Prozess kann die Face ID Komponente zerlegt werden und mit einer chinesischen Microsoldering-Lösung kurzgeschlossen, bzw repariert werden. Oft treten danach Probleme auf, da die Arbeit sehr viel Feingefühl erfordert und das Apple-Sicherheitssystem umgeht. In der Schweiz lohnt sich dieser Aufwand kaum.

Offizieller Service bei PhoneUster lohnt sich: Dank unser zusammenarbeit mit Apple erhalten wir die offiziellen Ersatzteile und ersetzen diese über das Reparaturprogramm von Apple. So haben Sie die Gewissheit, dass nach der Reparatur alles wieder funktioniert wie zuvor.

Wir ersetzen die Face ID beim iPhone XS, iPhone XR, iPhone XS Max, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max, iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max.
Prüfen Sie die Voraussetzungen für die Reparatur

Am besten vereinbaren Sie gleich einen Termin - auch ausserhalb der regulären Geschäftszeiten verfügbar!

iPhone Display Reparatur
Alle Apple Reparaturen

 

Backcover-Ersatz

1. iPhone wählen

Momentan sind keine Angebote verfügbar.

Kennen Sie das Modell nicht?

Öffnen Sie PhoneUster.ch auf Ihrem iPhone und wir schlagen Ihnen die passende Reparatur vor.

Modell nicht aufgeführt?

Für gewisse Modelle lässt Apple keinen Austausch der Face ID Komponente zu. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie uns bitte.

2. Abgabeart wählen

Unsicher?

Über 91% unserer Kunden wählen Bring-in. Kommen Sie bei uns vorbei so können wir Sie persönlich beraten. Ihren Termin bestimmen Sie mit - ganz nach Ihrem Zeitplan.

3. Auftrag vorbereiten

Wählen Sie Modell und Abgabeart bevor Sie fortfahren.

Voraussetzungen

Voraussetzungen. Kann meine Face ID repariert werden?

Wenn Sie die Nachricht sehen, dass Face ID nicht verfügbar ist, dann kann das mehrere Ursachen haben:

Ursache Lösung
Der Näherungssensor ist defekt oder wurde unautorisiert ersetzt Dieses Problem können wir mit einer Displayreparatur über das Apple Reparaturprogramm beheben
Die Face ID Komponente ist defekt, meistens liegt das Problem nach einem Sturz oder Wasserschaden am IR-Projektor Dieses Problem beheben wir mit dem autorisierten Ersatz der Face ID Komponente (Frontkamera, IR Kamera und IR-Projektor)
Die Rückkamera ist defekt Nach einem Ersatz der Rückkamera wird Ihre Face ID wieder einwandfrei funktionieren

Wenn Sie Face ID nicht mehr aufsetzen können, oder Face ID Ihr Gesicht nicht mehr erkennt, liegt das häufig daran:

Ursache Lösung
Nach einem Displaywechsel hat sich Staub vor der IR-Kamera oder dem IR-Projektor angesammelt Wir öffnen, reinigen und versiegeln Ihr Gerät zu Pauschalpreisen. Danach sollte sich kein Staub mehr ansammeln können.
Der IR-Projektor ist defekt, ein Problem was häufig nicht von iOS erkannt wird Dieses Problem beheben wir mit dem autorisierten Ersatz der Face ID Komponente (Frontkamera, IR Kamera und IR-Projektor)


Warum der Homebutton verschwand. Gute Gründe.

Warum kein Homebutton

Mit dem Wechsel weg vom Homebutton reagierte Apple auf die Konkurrenz, die mit gleich grossen Geräten einen wesentlich grösseren Bildschirm anbot. Apple sah, dass auch die eigenen Nutzer gerne grössere Display-zu-Gehäuse Verhältnisse hätten.

So wurde das Display maximiert: Die Selfie Kamera verschwand zusammen mit dem Lautsprecherschlitz in einer Notch. Der Homebutton wich gleich ganz dem Display.

Zu der Zeit waren auch sogenannte Fingerprint under Display Sensoren auf dem Markt, welche durch das Display den Fingerabdruck scannten. Leider war die Technologie aber noch nicht reif genug, und Apple entschied sich anstelle für eine andere Art von Biometrie: Dem kontaktlosen Face ID Scan.